Skulpturen
von Schülerinnen und Schülern
aus dem Landheim Schondorf

Max Widmann

„Mensch und Technik“

Die Skulptur entstand im Rahmen des Kunstunterrichtes des Landheims.
„An der Gabelung der Äste werden zwei Welten zusammengeführt. Sie verdrehen sich sogar noch ineinander. Die Skulptur repräsentiert unser Leben (zwei Hände + ein Haken), das ohne Maschinen nicht mehr funktioniert. Maschinen sind ein selbstverständlicher Teil unseres Lebens“.


Florian Schmitt:

„Hülle und Kern“

Ein weicher Kern, ein Nest, ein Zuhause inmitten einer eisernen Hülle, die behütet, aber auch gefangen hält.



<  Skulptur 6  >